Infos zur Gorch Fock

Gorch Fock

Die stählerne 3-Mast Bark GORCH FOCK wurde 1958 auf der Werft Blohm & Voss in Hamburg gebaut und dient seitdem der deutschen Bundesmarine als Schulschiff unter Segel. Durch die zahlreichen Reisen auf allen Weltmeeren und Teilnahme an diversen Großsegler-Paraden ist die GORCH FOCK in allen Häfen der Welt bekannt.

Um die Brücken des Nord-Ostseekanals passieren zu können, lassen sich die Bramstengen von Fock- und Großmast fieren (herunterlassen). Die Stammbesatzung zählt ca. 50 Offiziere und 24 Mannschaftsdienstgrade. Dazu kommen ca. 160 Kadetten (Lehrgangsteilnehmer) pro Reise. Der Heimathafen ist Kiel.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.